The Campus - Blogged




Startseite
Über...
Archiv
Resources
Kontakt
Abonnieren
Gästebuch

[- :nix!]
Gut, ich habe diese Kategorie jetzt umbenannt, da ich wohl doch kein Lustiges Zeug mehr finde, also werde ich hier jetzt z.B. Reviews von CDs, Spielen, Filmen etc. reinschreiben.
Und vielleicht auch das ein oder andere bisschen "Lustige Zeug".
In diesem Sinne
[- :nix!]
3.10.04 21:04


Werbung


[- :nix!]
Es war gro?eeeees Schulfest! 125 J?hrchen steht meine tolle Schule jetzt schon und das Ganze wurde am Samstag alles runtergefeiert mit allem, was man sich vorstellen kann: Bierzelt, W?rstchen, Ausstellungen in H?lle und F?lle, wilde Fotografierorgien des Schulleiters, sowie eine Menge Leute (bei der Menge m?sste jeder Sch?ler aus 125 Jahren gekommen sein, mann o mann).
Ich selbst war f?nf Stunden von ca. 14 Uhr bis ca. 18 Uhr. Soweit die Rechnung. Wenn mich allerdings jemand fragen w?rde, was ich denn die ganze Zeit da gemacht h?tte, w?sste ich nicht wirklich eine Antwort. Gelabert (dabei brisante Dinge erfahren, wer sie wissen will, Scheck an mich), gegessen, getrunken, Leute begr??t, die ich nicht kenne (...?...) oder einfach nur rumgestanden. Dann gab es noch diverse Schulbands, die irgendwie exakt das Gleiche gespielt haben, wie bei der Sternenwanderung vor ein paar Wochen (abgesehen von der Jazz-Band, die ich bl?derweise nicht mehr h?ren konnte), sowie eine Geisterbahn oder andere kleinere "typisch Schulfest"-Attraktionen. Das war\'s eigentlich im Gro?en und Ganzen, klingt vielleicht etwas wenig, bei der heutigen Aufr?umaktion wurde allerdings sichtbar, wie viel wirklich dahintergesteckt hat: Ein riesiger Berg an Tischen, St?hlen B?nken und Toilettenpapierrollen. Ja, Toilettenpapierrollen. Die gro?e K?nstlerin... ?h... wie hie? sie noch gleich... egal, jedenfalls hat sie die Abfl?sse des Biologieraums liebevoll mit je sechs Rollen des praktischen Abrei?stoffes "verstopft" und diese geniale Konstruktion mit einem Seidentuch abgedeckt, worauf dann ein paar weitere Ausstellungsst?cke abgestellt wurden konnten.
Ich durfte das dann heute als "Spezialist f?r sensible Abbauarbeiten" das ganze andere Zeugs, was da noch so rumstand zusammenkramen und auf einen Haufen legen. Zitat der dieser Aktion beiwohnenden Lehrer: "Die K?nstlerin wird Schreikr?mpfe kriegen!"
In diesem Sinne, ob das so war, erfahren wir demn?chst.
[- :nix!]
4.10.04 22:41


[- :nix!]
Endlich wieder Ferien und bei dieser "neuen Schule", wie ich fast sagen muss, ist das besser denn je.
Und diesem tollen Weblog kommt das auch zu Gute! Ich habe mir mal wieder eine ganz fantastische Idee aus den Rippen geleiert: den Termin-Planer, den man ab heute jederzeit aus der linken Navigationsleiste heraus ansteuern kann! F?r mich praktisch - f?r den Rest der Welt uninteressant. Das macht aber nix, Hauptsache es sieht einigerma?en gut aus (wo ich das Design nur herhabe...). Hoffentlich komme ich jetzt regelm??ig zum updaten, damit das Ganze auch seinen Sinn erf?llt, aber dieses tolle Teil ist auch ideale Motivation dazu.
So, wie man dem Planer entnehmen kann, muss ich jetzt zum Billard. Ich w?nsche mir viel Spa?, hehe.
[- :nix!]
20.10.04 18:53


Neues zum wahnsinnig wichtigen Termin-Planer: Die einzelnen "Fl?ge" sind jetzt anklickbar und f?hren praktischerweise direkt zum jeweiligen Ranzereintrag (dabei werden auch einige auf ein und den selben Eintrag f?hren).
Wie auch immer, da ich normalerweise keine Terminplaner oder ?hnliches benutze, fallen mir erst jetzt die Eigenarten meiner Termine auf: So wusste ich zum Beispiel gar nicht, wie verflucht oft ich zum Essen eingeladen (na ja, mehr oder weniger eingeladen) werde. Italienisch, noch mal italienisch und dann mal deutsch. Letzteres war ?brigens eine sehr originelle Erfahrung. Ich war in einem Restaurant namens "Anglerheim" und an jeder Wand hingen riesige Hechte, Forellen und was es da sonst noch so alles gibt. Nicht wirklich weit hergeholt scheint also die Annahme, dass ich mich auf ein leckeres Fischgericht freuen darf. Tja, nix da. Die Karte bot nur Fleisch. Auf Anfrage, was den das ganze Drumherum solle, hie? es "Nur bei Veranstaltungen machen wir frischen Fisch". Aber bitte, bitte, ich bin ja kein Vegetarier (wobei die Fisch essen, oder? Egal...), also habe ich mir als Scharfliebhaber ein Pfefferschnitzel bestellt. Scharf war es allerdings, nur die an die 50 Pfefferk?rner haben irgendwie nach Metall geschmeckt. Was solls, dar?ber kann man hinwegsehen, lustig war's trotzdem.
Gestern hie? es dann mal wieder Spielenachmittag mit dem allseits bekannten kleinen Cousin. Man erkennt ihn beim Spielen allgemein an der Eigenart, den Punktezettel (den generell er bei sich hortet) mit seiner Hand zu verdecken, so dass niemand reinsehen kann. {Emotic()} Wen wundert es da, dass er am Ende immer gewinnt? Aber das nur nebenbei...
Das Eisessen, das sich in den Sommerferien bei mir regelm??ig gro?er Beliebtheit erfreut hat wurde dank ?berschneidungen kurzfristig abgeblasen und wahrscheinlich auch in naher Zukunft nicht mehr durchgef?hrt (sagt euch das Wort "Winter" etwas?).
Das Fr?hst?ck war dann f?r mich auch sehr erholsam, da ich es schlicht verpennt habe (mit Absicht). Kein Witz! Entfernte Bekannte wollten mit n?heren Verwandten fr?hst?cken und mir wurde erlaubt, dem fernzubleiben. Als ich um 11:00 Uhr aufgewacht bin (Ferien ), war sowieso schon alles vorbei.
Aktuell erreicht mich nun die Meldung, dass das Moischt-Billard vom 18.10. heute stattfinden wird. Oben genannter Cousin hat sich n?mlich einen Billard-Tisch gekauft und ich darf den jetzt testen. W?nscht mir viel Spa?, denn da geh ich jetzt hin!
28.10.04 17:26


So, t?glich bloggen scheint zu funktionieren, mal sehen wie das so weitergeht...
Nur kurz zum tollen "Moischt-Billard" von gestern: So was hab ich wirklich noch nicht erlebt. Der Billard-Tisch, den sich unten genannter Herr gekauft hat, steht in seinem Zimmer. Falls man das noch so nennen kann, denn bis auf PC und Bett ist au?er dem Tisch eigentlich alles mehr vor der T?r, der Platz f?r den an sich doch vergleichsweise recht kleinen Billard-Tisch fehlt aber dennoch. Was das bedeutet? Das bedeutet, dass wenn man an gewissen Stellen sto?en will, man den Queue im ca. 90?-Winkel ?ber die Wei?e halten muss, weil die Wand leider ?berhaupt gar keinen Platz zum Ausholen bietet, so dass man selber sogar nur schwer zwischen Tisch und Wand passt. Wenigstens ist es im Zimmer jetzt so ordentlich, wie noch nie (kein Wunder, wenn nix drinsteht!)...
Aber der Kuriosit?ten nicht genug! Wie ich nun mal so bin, m?chte ich schon sehr gerne gewinnen, was mir gestern zum Ende hin au?erordentlich gut gelang. Mein Gegner schl?gt dann nach einem ziemlich ungl?cklichen Fehlsto? mit voller Krafat gegen eine seiner W?nde. Das ist ja eigentlich nichts Besonderes und sollte mir egal sein, nur hat man diesmal geh?rt, dass es nach dem Schlag hinter der Wand zu br?ckeln (!) anfing. Ich wollte nachsehen, ob in dem Raum hinter der Wand irgendwas abgeflogen ist, doch der war so hoffnungslos zugestellt, dass ich nur mit sehr viel Gl?ck das Chaos durch einen winzigen Schlitz beobachten konnte. Die T?r wollte allerdings nicht so weit aufgehen, dass ich die Wand h?tte sehen k?nnen.
Na ja, wie dem auch sei, ich bin froh heil und lebendig hier zu sitzen und hoffe jetzt, dass Moischt nicht bald in Schutt und Asche liegt (man br?uchte ja dann zwei Aschenbescher um das aufzukehren ).
29.10.04 14:59


 [eine Seite weiter]

Skrewloose
CrashOverwrite
dinomat
aika


studiVZ
MuggleCast
TLC / Pottercast
The Glitch Society
Planetary.Org
Geocaching


The Remus Lupins
Ministry of Magic
Riddle™
OBatR
The Parselmouths

Gratis bloggen bei
myblog.de

Locations of visitors to this page